Donnerstag, 20. September 2012

es ist ein auf und ab, ne achterbahnfahrt ist nichts dagegen
bin hin-und hergerissen zwischen:

"meld dich endlich verdammt noch mal warum muss ich mich immer melden das ist doch scheiße und unfair und ich hab keine flat und du schon und du bist doch on warum schreibst du mich nicht mal an-"


und wenn du dich dann meldest

"ich will mich nicht mit dir treffen ich hab keinen bock die nacht mit dir durchzumachen das ist alles so stressig und ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll und ich weiß nicht was da zwischen uns ist und ich sollte eigentlich gar keinen kontakt zu dir haben das tut mir nicht gut aber ich vermisse dich wir sehen uns ja eh nur ein oder zweimal die woche"

es ist diese unklarheit, die ungewissheit die ich liebe und gleichzeitig hasse.
ich muss herausfinden, was du wirklich für mich bedeutest
ob mir was an dir als person liegt oder ob das nur diese 'faszination' ist


Kommentare:

  1. die faszination bei sowas steht doch immer als erstes.. viel glück beim rausfinden !! :)

    jaa oktober, herbstferien bin ich da auf jeden fall. vorher ist ja noch syndicate :)

    AntwortenLöschen
  2. ne das war keine goa... und die war hinter düren.
    1:30 stunden sind wir gefahren.
    ne illegale elektroparty mit der ganzen palette an drogen.
    wirklich, da waren vielleicht 300 leute und egal wen du gefragt
    hast, jeder konnte dir irgendwie über irgendwen alles besorgen
    was du haben wolltest. einfach zu geil.

    ja die plauen pentas sind sehr nett. ich weiß von 12 stunden
    vielleicht noch 6 und davon wenig. aber geil wars. leider bleibt
    man auf den dingern voll hängen.

    AntwortenLöschen
  3. ja vor allem, ich hab die geschmissen, saß erstmal 2 stunden ohne wirkung da.
    ich hab gesessen. so, dann bin ich nach zwei stunden mal aufgestanden :D
    und dann kams BAAAM ich hab farben und formen gesehen und bin mit meinem
    freund, der übrigens nach dem aufstehen auch voll drupp war, zum mischpult
    und hab direkt vor den bassboxen mit dem getanzt weil es mir so gut ging.
    mir war warm, ich hatte den wichtigsten menschen bei mir, ich hatte weder
    angst noch schmerzen noch diese dummen shizo-ausbrüche, ich war einfach so
    happy.

    und das ist der grund warum man da so drafu hängen bleibt.
    und ich verstehs auch. ich will ehrlich gesagt noch eins haben aber hey,
    ich will nicht abhängig werden. am wochenende eins, wenn party ist.
    ansonsten bin ich eher der kiffertyp. chillen. rauchen. irgendwann schlafen.
    druppen ist geiler... aber ich merke die auswirkungen. bin im zug mit offenen
    augen eingeschlafen. war heute noch (!) voll hyperaktiv.
    ich lasse das lieber eine schöne seltenheit sein.
    aber man nimmt davon ab. ich hab wegen einem teil 20 stunden nichts gegessen.

    :) naja.. ich will dich auch nicht zutexten. sorry.

    AntwortenLöschen