Freitag, 5. Oktober 2012

update

friday night and you didn't call me ...
ist ein komisches gefühl.
bin krank und somit freitagabend zuhause - ist eigentlich nicht weiter schlimm, weil für mich ja sogesehen jeden tag wochenende ist. werd heute mal etwas früher schlafen gehen um meinen schlafrythmus etwas zu normalisieren, im moment existiert der nämlich nicht (aber das nehm ich mir schon seit wochen vor und geh dann selbst wenn ich zuhause bleibe nicht vor 6 uhr schlafen, ach ich bin dumm).
dann wohl heute mal kein absturz, keine stickigen clubs und fremde wohnungen, keine chemie. wobei ich chemie mittlerweile aufs wochenende reduziert habe - ist zwar mega langweilig so aber ich hab keinen bock mehr mir meine nase und haut dauerhaft kaputt zu machen, habe allein vom pep so eine unreine haut bekommen, das sieht so scheiße aus. und das ist es mir dann auch nicht wert.
werde den abend mit chips schokolade und dvds im bett verbringen. wie lange ist so ein freitagabend her? leider muss ich wieder auf mein gewicht aufpassen, jetzt wo ich unter der woche nur noch kiffe schieb ich mir immer solche scheiß fresskicks. und jeden zweiten tag mecces ist auf dauer nicht so lustig.
er meldet sich auch nicht mal, wahrscheinlich sollte ich mich melden.
naja, es ist immer ne schlechte idee sich von mir mit den worten "meld dich" zu verabschieden, denn dann wird da meistens nichts draus. ich laufe nun mal niemandem hinterher, wenn jemand was will hat er sich zu melden. ich bin auch leider viel zu vergesslich dafür, oder anders gesagt, zu beschäftigt. ok das klingt jetzt irgendwie dumm. keine ahnung wie ich das ausdrücken soll.
ist schon lustig, obwohl ich nicht mehr zur schule gehe und auch nicht studiere oder "arbeiten gehe", kommt mir mein leben wie ein full-time-job vor. ich fühl mich dauergestresst, mein handy fuckt mich jedes mal ab wenns klingelt, und ich bin froh wenn ich mal zeit für mich habe. andererseits wäre es auch scheiße, wenn ich nichts zu tun hätte und immer zuhause wäre. diese zeit ist ab oktober vorbei. ich habe im moment gar keinen bock auf nachdenken. ablenkung nennt man das was ich tue. ich krieg gerade alles wieder hin, bau mir zahlreiche kontakte auf, muss nur gucken dass ichs nicht übertreibe und keine fehler mache. aber wird schon.
ich zieh mir jetzt ein paar folgen gossip girl und skins rein. muss auch mal wieder sein. haut rein, genießt das wochenede und die in nrw leben und zur schule gehen, schöne herbstferien. ihr habt auch irgendwie immer ferien, gerade waren doch erst sommerferien...

Kommentare:

  1. doch wenn man's nicht kann, frisst einen das allein sein auf

    AntwortenLöschen
  2. achso: und gute besserung natürlich :)

    AntwortenLöschen
  3. gute besserung erst mal :)
    kann das völlig nachvollziehen, mein leben ist auch ein full-time job allerdings geh ich auch arbeiten und zur schule, wobei ich die wahrscheinlich bald abbreche.. ich kann nicht mehr. wenn der kopf nicht will hats keinen sinn. und zeit braucht jeder für sich, allerdings bin ich dann total rastlos und hyperaktiv, will unbedingt was unternehmen, gehe dann doch wieder raus zu freunden oder so und hab wieder stress. aber manchmal muss man sich einfach dazu zwingen mal allein zu sein, man braucht ja schließlich auch mal ruhe..
    ahh ich hab mir nur pep geholt, aber von den 6 kann ich bestimmt lange leben, ich brauch ja nicht viel. also ich mein es sind herbstferien, köln, alles steht mit offen .. xD

    AntwortenLöschen